Spielstelle »Silz«

Tourbeschreibungen und Links
Beschreibung:
Jedes Jahr sieht das Teil ein bißchen anders aus, auch kein Wunder, denn alljährlich fegt der Inn mit fetten Frühlings- und Sommerhochwasserständen über den Spot hinweg.

Alljährlich schaffens die Betreiber allerdings auch, doch wieder einen super Spot hinzukriegen, meist mit ein, zwei Wellen zum Absurfen, das sind dann immer so "Day and Night" surfs, und auch zum vertikalen moven haben die Teile immer noch was hergegeben.

Der jährliche "Below the bridge" Event hat schon Tradition und findet meist im Juni statt.
Lagebeschreibung:
Ca. 30km westlich von Innsbruck direkt im Ort Silz an der Innbrücke
Art:
künstlich in natürlichem Flußbett
Bewertung des Spots:
TrustedPaddler

Eingetragen von juergen

Mehr Flussbeschreibungen dieses Nutzers ansehen.

Karte

Bilder der Spielstelle Silz

Inn - Österreich Thomas Rettenbacher Inn - Österreich Thomas Rettenbacher

5 Kommentare

  1. TrustedPaddler
    sissi rubaschvor 18 Jahren

    Neulich stand noch ein kleiner Bagger am Ufer, der dabei war, Steine am Inn zurechtzurücken, bei der Rodeostelle beim Crazy Eddy! Vielleicht wird das eine lessige Stelle, wenn der Inn das Frühjahreswasser erreicht hat. Derzeit noch: gähnende Leere!

  2. TrustedPaddler

    Stelle wird nicht mehr gepflegt. Die Base ist mittlerweile fest in Bikerhand. Selbst der Canyon Paddelshop wurde in einen Holschuppen ausgegliedert und hat nur noch 3x unter der Woche am Nachmittag auf.

  3. TrustedPaddler

    ja sit sau fresch aber dan gehts danach gleich in das eddy www.crazy-eddy.com

  4. TrustedPaddler
    Wänäääh!vor 15 Jahren

    Welle ist nicht mehr das, was sie war. Man hätte die Bagger-Aktion 2001 nicht starten sollen. Insiderinfo: das Crazy Eddy zieht nun um... unterhalb des Wehres der unteren Ötztaler Ache. Kein Scherz, hab dies von sehr zuverlässigen Quellen. Es ist großes geplant, was Playspots angeht. Das Weer kann jedoch nicht gesprengt werden, da zu viel Eisen (Träger) darin sind.

  5. no-avatar

    Nach neuen Umbauarbeiten wieder in Betrieb, leider aber noch wenig Wasser um genau sagen zu können wie die Welle wird. Doch die Hoffnung bleibt das es bald eine schöne Welle für alle Playboater im Tiroler Oberland gibt. Aber das Cafe + der Kajakshop am Ufer des früheren Crazy Eddy Geländes laden durchaus zum EInkehren ein.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *.

Deine Daten

Bitte achte auf eine korrekte Mailadresse. Wir schicken dir gleich eine Mail, um deine Identität zu verifizieren. Dein Eintrag wird erst danach angezeigt.