Paddeln auf dem Murat

Flussbeschreibung und Links

Fakten

Land Türkei
Kategorie Wildwasser
Schwierigkeit Wildwasser-Grad I Wildwasser-Grad II Wildwasser-Grad III
Fahrbarkeit und von Mai bis Oktober
Mündet in
Lage zw. 1473m und 1473m über NN
Letzte Befahrung
Der Murat Nehri ist einer der größten Flüsse Ostanatoliens und wird auch als Zwillingsfluss des Euphrat (Firat Nehri) bezeichnet. Er hat seinen Ursprung am Fuße des Kizilcaziyaret (3231m) nahe den Grenzen zu Armenien und Iran. Von dort fließt er durch weite Hochtäler und Ebenen (z. B. Bulanik-Ebene bei Malazgirt), unterbrochen von Felsschluchten Richtung Süd-Westen. Bei Mus wendet sich der Murat nach Westen und wird von hier an von der Eisenbahnlinie Elazig - Van begleitet. Auf den folgenden 150 km fließt der Murat immer wieder in Felschluchten und bietet bei zügiger Strömung meist Zahmwasser oder mäßig schweres Wildwasser. Der Fluss eignet sich als Wanderfluss besonders für Reisende ohne Auto (auch erfahrene Faltbootfahrer), da die Eisenbahn zum Shutteln benutzt werden kann.
TrustedPaddler

Eingetragen von scheuer

Mehr Flussbeschreibungen dieses Nutzers ansehen.

Abschnitte

Keine Angaben     Wildwasser-Grad I Wildwasser-Grad II Wildwasser-Grad III
150 km

Karte

Bilder des Murat

Murat Mus - Palu Murat Mus - Palu Murat Mus - Palu