Paddeln auf der Rába

Flussbeschreibung und Links

Fakten

Land Ungarn
Region Karpaten
Kategorie Wildwasser
Schwierigkeit Flachwasser Wildwasser-Grad I Wildwasser-Grad II
Fahrbarkeit und von März bis September
Mündet in Donau
Lage zw. 219m und 219m über NN
Letzte Befahrung
Auf der Strecke von km 211,3 in Szentgotthárd bis 0,0 in Györ befahrbahr. Im Unterschied zur österreichischen Raab, ist die ungarische Ràba ein relativ unverbauter, sehr schöner Wanderfluß, der in Naturschutzregion Örség (bis Ivánc km 173,0) relativ naturbelassen „dahinmäandert“. Im ungarischem Oberlauf mit kurzen leichten Schwällen bis WW 1, zur Zeit der Schneeschmelze entsprechend schwieriger. Laut ungarischem Naturfreundeführer kann es vorkommen, dass der Pegel bei starkem Regen in Österreich innerhalb 24 Stunden um 3-5 m steigt! Ab dem Wehr von Nick (km 68,5) auch mit Ruderbooten befahrbar. Eine Flusskarte mit deutscher Beschreibung haben wir im kleinen Reisebüro in Szentgotthárd um 210,- HUF erstanden.
no-avatar

Eingetragen von TP ausgeschieden

Mehr Flussbeschreibungen dieses Nutzers ansehen.

Abschnitte

Karte

Bilder der Rába

Rába Szentgotthárd km 201,7 - Rabagyarmat km 182,6 Rába Szentgotthárd km 201,7 - Rabagyarmat km 182,6 Rába Szentgotthárd km 201,7 - Rabagyarmat km 182,6 Rába Szentgotthárd km 201,7 - Rabagyarmat km 182,6 Rába Szentgotthárd km 201,7 - Rabagyarmat km 182,6 Rába Szentgotthárd km 201,7 - Rabagyarmat km 182,6