Paddeln auf der Söse

Flussbeschreibung und Links

Fakten

Land Deutschland
Bundesland Niedersachsen
Region Harz
Kategorie Wildwasser
Schwierigkeit Wildwasser-Grad I Wildwasser-Grad II Wildwasser-Grad III
Fahrbarkeit und von Januar bis März
Mündet in Rhume > Leine > Aller > Weser > Nordsee
Zuflüsse Kleine Söse, Große Söse
Lage zw. 263m und 263m über NN
Letzte Befahrung
Die Söse entwässert die Hochebene "Auf dem Acker". Kurz oberhalb von Kamschlacken fließen die beiden Quellbäche "Kleine Söse" und "Große Söse" zusammen. 37km später mündet die Söse als Linkernebenfluss bei Katlenburg-Lindau in die Rhume.

Als Wildwasser ist die Söse nur wenig interessant, da sie im Hochharz wenige Kilometer nach dem Zusammenfluss der Quellbäche bereits in die Vorsperre des Sösestausees fließt und danach bei Osterode ins Harzvorland austritt. Ihre Quellbäche haben dort mehr zu bieten.

Nach dem Austritt ins Harzvorland ist die Söse ein beliebter Wanderfluss mit flotter Strömung.
TrustedPaddler

Eingetragen von slueke

Mehr Flussbeschreibungen dieses Nutzers ansehen.

Abschnitte

Karte