Paddeln auf der Vjosa

Flussbeschreibung und Links

Fakten

Land Albanien
Region Balkan
Kategorie Wildwasser
Schwierigkeit Wildwasser-Grad II Wildwasser-Grad III
Fahrbarkeit und von April bis Mai
Mündet in Adriatisches Meer
Zuflüsse Drinos, Lengarices
Lage zw. 234m und 234m über NN
Letzte Befahrung vor 4 Jahren
Der vielen bekannte Aoos verläßt kurz hinter Konitsa Griechenland und duchfließt in der Folge Albanien. Dort heißt er Vjosa. Sie ist dort größtenteils ein breiter und gemächlicher Wanderfluß im ausgedehnten Schotterbett. Für Wildwasserfahrer am interessantesten ist die von uns befahrene, landschaftlich nette Strecke zwischen Petrani und Permeti. Bei höherem Wasserstand, den wir infolge heftigen nächtlichen Regens vorfanden, gleicht diese Strecke etwa der Imster Schlucht. Die Schwierigkeiten sind daher WW II bis III, einige deftige Löcher und Schwälle, die man aber alle seitlich umfahren kann, können auch etwas schwerer sein. Ab Permeti ist die Vjosa ein Wanderfluß in breitem Schotterbett und Aulandschaften. Beschreibung Peter Reithmaier
no-avatar

Eingetragen von TP ausgeschieden

Mehr Flussbeschreibungen dieses Nutzers ansehen.

Karte