Paddeln auf dem Xarrama

Flussbeschreibung und Links

Fakten

Land Portugal
Kategorie Wildwasser
Schwierigkeit Flachwasser Wildwasser-Grad I Wildwasser-Grad II Wildwasser-Grad III Wildwasser-Grad IV
Fahrbarkeit und von November bis März
Mündet in
Lage zw. 170m und 170m über NN
Letzte Befahrung vor 5 Jahren
Der Xarrama zerfällt, jedenfalls auf der von uns befahrenen Strecke in zwei Abschnitte . Zwischen der Landstraße 257 und dem Stausee direkt südlich von Alcacovas Zahmwasser mit leichten Schwällen. Viele Störche, allerdings relativ dreckiges Wasser durch landwirtschaftliche Belastungen. Ca 15 km. Danach folgen kurz hintereinander drei Staudämme. Nach dem dritten Staudamm beginnt eine stark verblockte Schluchtstrecke. Sehr enge Durchfahrten, oft nicht einzusehen. Bei dem von uns angetroffenen niedrigen Wasserstand zwar größtenteils fahrbar, aber nur unter Materialeinsatz. Bei höheren Wasserständen geht der Bach wohl schnell in den IV-Bereich. Wobei einige Passagen unfahrbar werden. Wir haben die Fahrt kurz vor Torrao an einem ehemaligen Kloster namens Montinho abgebrochen. Strecke von Staudamm circa 13 km. Danach folgt noch ein weiterer schluchtiger Teil, ein Schrägwehr, die Brücke bei Torrao und kurz danach ein weiterer großer Stausee Trigo de Moras
TrustedPaddler

Eingetragen von zwei

Mehr Flussbeschreibungen dieses Nutzers ansehen.

Karte

Bilder des Xarrama

Xarrama Flussdatenbank Xarrama Flussdatenbank Xarrama Flussdatenbank Xarrama Flussdatenbank Xarrama Flussdatenbank Xarrama Flussdatenbank Xarrama Flussdatenbank Xarrama Flussdatenbank