Paddeln auf der Ammer / Rottenbuch - Böbinger Brücke

Abschnittsbeschreibungen und Links

Fakten

Land Deutschland
Bundesland Bayern
Region Wetterstein und Karwendel
Schwierigkeit Wildwasser-Grad I Wildwasser-Grad II
Lage zw. 692m und 601m über NN
Länge 14km
Gefälle 92m (7‰)
Abschnitt oberhalb Ammer / Kammerl - Rottenbuch
Letzte Befahrung vor 3 Jahren
Die leichtere Etappe der Ammer ist auch für Wildwassereinsteiger geeignet. Die landschaftlich sehr reizvolle Waldschlucht bietet schöne Kehrwasser und ein Wehr mit Rutsche als Highlight. Ansonsten außer kleinen Schwällen keine nennenswerten Schwierigkeiten. Für die Brotzeit anlanden bei der überdachten Holzbrücke in der Ammerschleife ca bei Halbzeit der Etappe(Fluss fließt jetzt nach Osten) Nur hier darf gemäß Befahrungsregeln angelandet werden. Es folgt dann nach ca. 1 km das Peitinger Wehr.
km 157.0 Straßenbrücke Rottenbuch, Einstieg

km 153.0 Ammerschleife

km 151.5 Holz-Brücke, überdacht, Die Ammer ändert hier ihre Richtung, Flussufer auf ca 600 m reguliert,

km 150.7 Wehr Peiting, Bootsrutsche im linken Drittel, Anlanden links, Umtragen l wenn nicht fahrbar

km 143.7 Mündung links Eierbach, Ende der Befahrungsregeln

km 143.0 Straßenbrücke Böbing

Karte

Einstieg

Unter der Brücke zwischen Rottenbuch und Böbing, hier Parkplatz und Kajak-Ampel (Grüner Punkt = Befahrung erlaubt, roter Punkt = Befahrung verboten)
Ausstieg

Anlanden unmittelbar rechts hinter der Straßenbrücke zwischen Böbing und Peißenberg. Hier nur wenige Parkplätze. Mehr Parkgelegenheiten ca. 300 M links Richtung Peißenberg zum Parken nach Be- und Entladen
TrustedPaddler

Eingetragen von Paddelfing

Mehr Flussbeschreibungen dieses Nutzers ansehen.