Paddeln auf der Bregenzer Ache / Untere Bregenzer Ache, Kennelbacher

Abschnittsbeschreibungen und Links

Fakten

Land Österreich
Bundesland Vorarlberg
Region Vorarlberg
Schwierigkeit Wildwasser-Grad II
Lage zw. 453m und 417m über NN
Länge 6km
Gefälle 36m (6‰)
Abschnitt oberhalb Bregenzer Ache / Kraftwerk Andelsbuch - Bahnhof Langenegg
Letzte Befahrung vor 3 Jahren
Ab Doren wird die Bregi sehr gemächlich. Anfangs durchfährt man noch Schwälle, später nach Weißach und Rotach Mündung sinkt die Schwierigkeit auf I-II. Am rechten Bachufer sieht man den Eisenbahndamm der ehemaligen Bregenzer Wald Bahn. Man fährt bis zum Kennelbacher Wehr, welches aus einer 5m langen Rutsche und einem Absatz von 2m besteht. Bei wenig Wasser kann man auf der etwa 3m breiten Wehrkannte anhalten und aussteigen. Man kann das Wehr in der Mitte fahren, es besteht aber die Gefahr, dass man auf einen kurzen Eisenträger, der von oben nicht ersichtlich ist, aufsitzt. Der bessere Weg befindet sich ganz links. Man fährt zuerst auf der Rutsche, landet auf einem „Zwischenplateau“ und kann dann den letzten Absatz (ca.1m) fahren. Dieser Weg bereitet absolut Freude, da ein steuern auf der Rutsche nur bedingt möglich ist. Der Ausstieg ist auf der rechten auf dem letzten Parkplatz vor dem Wehr. Der Abschnitt bis Kennelbach ist eine sinnvolle Ergänzung zur Rotachschlucht.

Karte

Einstieg

Campingplatz Doren oder Rotach Mündung (nach Rotachschlucht-Befahrung)
Ausstieg

nach dem Kennelbacher Wehr, bei viel Wasser davor
TrustedPaddler

Eingetragen von ale-s

Mehr Flussbeschreibungen dieses Nutzers ansehen.

Bilder der Bregenzer Ache/Untere Bregenzer Ache, Kennelbacher

Bregenzer Ache Untere Bregenzer Ache, Kennelbacher Bregenzer Ache Untere Bregenzer Ache, Kennelbacher