Paddeln auf der Donau / Mosoni-Duna

Abschnittsbeschreibungen und Links

Fakten

Land Ungarn
Schwierigkeit Flachwasser
Lage zw. 127m und 119m über NN
Länge 125km
Gefälle 8m (0‰)
Abschnitt oberhalb Donau / Donau Au bis Melk
Abschnitt unterhalb Donau / Aschach - Ottensheim - Linz
Letzte Befahrung
Ungarn Gebiet: szigetköz Anreise: a4 nickelsdorf/hegyeshalom - bezenye - rajka > dunakilitimosoni-duna wird beim donaustaudamm von cunovo (slowakei) aus der donau bei km 1851.5, r abgeleitet und mündet nach györ wieder in die donau; angeblich drei wehre vor dem einstieg und ein wehr in mosonmagyaróvár, sonst unverbaut. zahlreiche wilde zelt- und billige campingplätzean der eb-stelle ist li vor der brücke ein campingplatz und rechts nach der brücke ein lagerplatz=gratis! gemütliche tagestour auch für ungeübte; gesehen haben wir während der fahrt: rehe, grau- u. silberreiher, störche, eisvögel, bisamratten, bieber, viele raubvögel aber keinen menschen! weiterer positiver eindruck: das erste auto, das vorbeikam hat mich zum pkw-versetzen mitgenommen (wollte eigentlich wo anders hin, hab ihn aber mit ein paar forint überredet, mich direkt zumeinstieg zu bringen) in "halaszi" ca. 100 m unterhalb der straßenbrücke restaurant direkt am fluß mit kl. campingplatz (einfach+billig) + kanuverleih; ab hier fahren auch kl. motorboote, weshalb wir nicht weitergefahren sind!km-angaben s. www.river-info.de/mosoni/mosoni-donau.htm flußkarte: "vízisport tèrkép" 1: 25:000 "duna+mosoni-duna" mit beschreibung (nur ungarisch) verl: paulus / isbn: 963-85963-5-x cmin den donauauen bei dunakiliti lassen sich auch schöne touren machen - ein rießen system von altarmen (viel größer als die hainburger-au) oft verlaufen 3 arme paralell, dadurch lassen sich richtige "runden" machen und wieder an den ausgangspunkt zurückkehren, ohne was doppelt zu fahren. man kann hier noch fast überall mit dem auto zufahren, wild campen und lagerfeuer machen -"paradiesische zustände" nur gute 100 km von wien entfernt.stand: ostern 2003 karte: szigetköz 1:75.000 (mit radwegen) gibts in mosonmagyaróvár bei der tourist-info (mittags zu!) beim markt

Karte

Einstieg

straßenbrücke raijka-dunakiliti
Ausstieg

straßenbrücke fekederdö - mosonmagyarovar, strecke: 18,6 km (von hier kann man besser zur einstieg stoppen)
bis "halaszi", strecke: 27,6 km, falls 2 fahrzeuge vorhanden sind
no-avatar

Eingetragen von TP ausgeschieden

Mehr Flussbeschreibungen dieses Nutzers ansehen.