Paddeln auf der Dora di Verney / La Thuile / Mittellauf

Abschnittsbeschreibungen und Links

Fakten

Land Italien
Region Aostatal und westliches Piemont
Schwierigkeit Wildwasser-Grad III Wildwasser-Grad IV Wildwasser-Grad V
Lage zw. 1310m und 1278m über NN
Länge 2km
Gefälle 32m (16‰)
Abschnitt oberhalb Dora di Verney / La Thuile / Obere Schlucht
Letzte Befahrung
Als einziger Abschnitt der Dora di Verney ist diese kurze Paddelstrecke relativ leicht von der Straße zugänglich und kommt auch für Otto-Normalpaddler in Frage. Leider ist die Wasserqualität durch Einleitungen in La Thuile vor allem bei NW schlecht. Vorteil dieser Strecke ist, dass sie auch dann fahrbar ist, wenn sonst nur die Dora Baltea oberhalb Morgex Wasser hat. Idealwasser dürften 10-15 Kubik sein, zur Not reichen aber auch 5. Die Schwierigkeiten bewegen sich bei MW zwischen dem dritten und vierten Grad. Die Kernstelle im mittleren Teil besteht aus einer ca. 1,5m hohen Stufe, die rechts durch einen unterspülten Felsblock im Unterwasser begrenzt wird. Zwar ist sie ganz links ohne Probleme fahrbar, doch erscheint sie recht unverhofft nach einer Rechtskurve. In jedem Fall sollte man sich den Ausstieg vor der Fahrt ansehen. Ein langer, steiler Katarakt im fünften Grad ist von der Straße aus zu sehen. Die Straße verläuft in diesem Bereich immer wieder in Lawinengalerien. Wer nicht versehentlich in dieses schon bei MW ziemlich wuchtige Treppenhaus einfahren will, sollte im Bereich des ersten Tunnels nach Elevaz die Fahrt beenden. Über eine wuchtige etwa 2m hohe stufe geht es ins letzte Kehrwasser bevor sich die Dora di Verney über eine Dreifach-Stufe in den Katarakt wirft. Diese rückläufige Kombination wird meist links umtragen. Ohne Pause geht es gut 300m steil über wuchtige Stufen (bei hohem Wasserstand WW5+), bei NW durch Blockslalom (WW4+). Kurz vor der folgenden Holzbrücke beruhigt sich der Bach. Die Brücke bietet sich als Ausstieg an. Die Folgestrecke bis Pré St. Didier wurde wohl noch nicht befahren. Zumindest der Schluchtausgang kurz vor dem Ort ist völlig unfahrbar. der sehenswerte Abbruch kann auf kurzem Wanderweg vom Schwimmbad aus besichtigt werden.

Karte

Einstieg

La Balme, an der Straßenbrücke. In La Balme wechselt die Straße von Pré St. Didier kommend von orografisch links nach rechts.
Ausstieg

Für gemäßigte Fahrer auf Höhe des ersten Straßentunnels unterhalb Elevaz. Wer sich den Katarakt zutraut kann bis zu einer Holzbrücke (Zufahrt gesperrt) 600m flussab weiterfahren.
TrustedPaddler

Eingetragen von scheuer

Mehr Flussbeschreibungen dieses Nutzers ansehen.

Bilder der Dora di Verney / La Thuile/Mittellauf

Dora di Verney Mittellauf Dora di Verney Mittellauf Dora di Verney Mittellauf Dora di Verney Mittellauf