Paddeln auf der Enns / Gstatterbodenstrecke

Abschnittsbeschreibungen und Links

Fakten

Land Österreich
Bundesland Steiermark
Regionen Salzatal und Ennstal unterhalb Admont, Oberes Ennstal (Sölktäler, Talbäche, Enns etc.)
Schwierigkeit Wildwasser-Grad II Wildwasser-Grad III Wildwasser-Grad IV
Lage zw. 1576m und 571m über NN
Länge 8km
Gefälle 1005m (126‰)
Abschnitt oberhalb Enns / Gesäuseeingang
Abschnitt unterhalb Enns / Kummerbrückenstrecke
Letzte Befahrung vor 7 Monaten
Je nach Können und Wasserstand beginnt der Ritt oberhalb oder unterhalb des Gesäuseeingangs. Der Katarakt mit Wildwasser V – VI ist eine der klassischen Wildwasserstellen Österreichs. Bei der Eisenbahnbrücke ist dann der Normaleinstieg für die Gstatterbodenstrecke. Bei der gleich darauf folgenden Insel ist links die Standardstrecke (ein langgezogener Schwall), im rechten, verblockten, Flußteil befindet sich angeblich ein Siphon. Bei hohem Wasserstand ist die linke Seite schwer erreichbar, schwächere Fahrer sollten daher dann erst am unteren Ende der Insel zusteigen.Anschließend folgt eine lange ruhige Strecke, ehe besonders bei hoher Wasserführung Schwallstrecken mit hohen Wellen folgen. Die kurz nach der Straßenbrücke Gstatterboden folgende Abschlußstelle ist bei Niederwasser völlig harmlos, bei höherer Wasserführung bilden sich hier beachtliche Walzen und so mancher hat den Ausstieg im Stausee schon schwimmendermaßen erreicht. Länge 8 Kilometer, II - III, bei Hochwasser bis IV, Gesäuseeingang IV+ - VI je nach Wasserstand

Karte

Einstieg

Oberhalb oder unterhalb des Gesäuseeingangs
Ausstieg

Stausee Kummerbrücke, unterhalb Gstatterboden
no-avatar

Eingetragen von TP ausgeschieden

Mehr Flussbeschreibungen dieses Nutzers ansehen.

Bilder der Enns/Gstatterbodenstrecke

Enns Gstatterbodenstrecke Enns Gstatterbodenstrecke Enns Gstatterbodenstrecke Enns Gstatterbodenstrecke Enns Gstatterbodenstrecke Enns Gstatterbodenstrecke Enns Gstatterbodenstrecke Gewässer 1000035 Flussdatenbank