Paddeln auf dem Gimbach / oberer Teil

Abschnittsbeschreibungen und Links

Fakten

Land Österreich
Bundesland Oberösterreich
Region Salzkammergut
Schwierigkeit Wildwasser-Grad IV Wildwasser-Grad V
Länge 2km
Abschnitt unterhalb Gimbach / unterer Teil
Letzte Befahrung vor 7 Jahren
Ab der Betonbrücke zunächst einige hundert Meter im Schotterbett bis zu einer langen schrägen Rampe, dem Beginn der ersten Klamm. Kurz nach dieser Schußfahrt kommt relativ überraschend eine enge 2 Meter hohe Schrägstufe, die in die ruhige, aber enge 2. Klamm führt. Die Stufe hat einen kräftigen Rücklauf und wenn niemand mit dem Wurfsack bereitsteht, kreist man als Schwimmer wohl ewig im Kehrwasser neben der Stufe.Nach einer schrägen Rutsche folgt ein langer, steiniger Katarakt, in dessen Ausfahrt das Hauptwasser durch einen Schlitz neben der Felswand verschwindet – rechts halten.Einige kleinere Stufen folgen. Der Einstieg zum unteren Gimbach ist erreicht. Länge Oberlauf ca. 1,5 Kilometer. Jetzt gehts weiter zum unteren Teil.

Karte

Einstieg

Am Parkplatz schultert man sein Boot und trägt es den immer steiler werdenden Weg, am Schluchtrand entlang .

Der Weg mündet oben in eine Forststraße, von nun an geht’s bergab bis zur Steinbrücke, Einstieg zum unteren Gimbach. Erscheint die Wasserführung ausreichend weiter geradeaus, man überquert auf einer Brücke den Bach und 10 Minuten später erreicht man die 2. Brücke . Hier ist der Einstieg für den oberen Teil, kurz oberhalb entspringt der Gimbach aus einer Felswand.
Ausstieg

Den Gimbach erreicht man, wenn man von Bad Ischl kommend durch das Weißenbachtal Richtung Attersee fährt. 2 – 3 Kilometer nach der Wasserscheide ist rechts ein großer Parkplatz mit Hinweisschild Gimbachkaskaden. Der Parkplatz ist der Ausstieg
no-avatar

Eingetragen von TP ausgeschieden

Mehr Flussbeschreibungen dieses Nutzers ansehen.

Bilder des Gimbach/oberer Teil

Gimbach oberer Teil Gimbach oberer Teil Gimbach oberer Teil Gimbach oberer Teil