Paddeln auf dem Gschnitzbach / Gschnitz - Trins (8km)

Abschnittsbeschreibungen und Links

Fakten

Land Österreich
Bundesland Tirol
Region Rund um Innsbruck (mit Zillertal)
Schwierigkeit Wildwasser-Grad II
Lage zw. 1241m und 1187m über NN
Länge 8km
Gefälle 54m (7‰)
Abschnitt unterhalb Gschnitzbach / Trins - Steinach
Letzte Befahrung vor 5 Jahren
Bei gutem Wasserstand kann 2km oberhalb von Gschnitz bei der Mündung des Sandesbachs eingesetzt werden, falls es nicht so gut rinnt, findet man in Gschnitz bei einer großen Kiesbank einen guten Einstieg. Der Gschnitzbach hat sehr klares Wasser und fließt ohne gröbere Hindernisse durch ein schmales Kiesbett. Da der Fluss rechts und links von dichtem Baumbewuchs eingesäumt ist, können Baumhindernisse auftreten. Etwa 3km nach Gschnitz folgt unter einer Brücke ein verblockter Abfall, diese Stelle ist ein wenig schwieriger. Die Weiterfahrt ist einfach, leichte Verblockungen und einige künstliche Stufen folgen noch bis Trins. Hier wird am besten l, rechtzeitig vor dem Wehr ausgebootet. Für die Rückfahrt bietet sich der schöne, am r Ufer gelegene Radweg, an.

Karte

Einstieg

In Gschnitz überall möglich, bei gutem Wasser auch noch 2km flussaufwärts bei der Mündung des Sandesbachs
Ausstieg

In Trins l vor dem Wehr
TrustedPaddler

Eingetragen von FeldP

Mehr Flussbeschreibungen dieses Nutzers ansehen.

Bilder des Gschnitzbach/Gschnitz - Trins (8km)

Gschnitzbach Gschnitz - Trins (8km) Gschnitzbach Gschnitz - Trins (8km)