Paddeln auf der Jugetach / Standardstrecke

Abschnittsbeschreibungen und Links

Fakten

Land Deutschland
Bundesland Bayern
Region Allgäu
Schwierigkeit Wildwasser-Grad II Wildwasser-Grad III Wildwasser-Grad IV
Lage zw. 896m und 727m über NN
Länge 0km
Gefälle 170m (0‰)
Letzte Befahrung
Einsteigen kann man nahe Wiederhofen an einer kleinen Straßenbrücke. Die Zufahrt ist nur für landwirtschaftlichen Betrieb erlaubt, man parkt also am besten in Wiederhofen und schultert sein Boot. Die ersten Kilometer sind sehr eng und bei unter 20 Kubik am Referenzpegel sehr ruppig. Es gibt kaum Kehrwässer und man muss immer mit Bäumen und Stacheldraht rechnen. Eine echte Allgäuer Bobbahn eben!

Ein Naturwehr – bei viel Wasser ziemlich rückläufig – und mehrere kleinere Stufen sorgen für Stimmung. Mit der Mündung des Geratsrieder Baches kommt der lang ersehnte Wasserzuschuss. Bald nehmen Geschwindigkeit und Schwierigkeiten zu, bis man in einer scharfen Rechtskurve vor der Doppelstufe steht. Ein saftiger Vierer: Die erste Stufe ist anderthalb Meter, die zweite immerhin zweieinhalb Meter hoch. Kurz danach erreicht man die  Straßenbrücke von Geratsried nach Trabers, die bei wenig Wasser als alternativer Einstieg dient.

Abseits der Zivilisation hat die Jugetach auf der Folgestrecke weitere, zum Teil hohe Stufen in petto: ein ca. 4 m hoher Wasserfall, die unfahrbare »Rippenstufe« und die 6 m hohe »Kinderrutsche«. Zwischen den Kernstellen verstecken sich immer wieder kleinere Spielstellen und einfache Stufen. Der Ausstieg befindet sich an der Straßenbrücke Sibratshofen – Ebratshofen (Schüttentobel).

Eine Karte samt eingezeichneter Schlüsselstellen findet ihr hier.

Charakter: sehr enges Flussbett (1 bis höchstens 3 m breit), etliche Baumhinternissen im abgeschiedenen Tal (Allgäuer Jungle Feeling!!!)

Pegel: Lohnenswert ist die Strecke ab ca. 20 Kubik am Pegel Zwirkenberg (Obere Argen). Der Pegel ist weiter flußabwärts nahe der Ortschaft Gestratz. Hohe Messwerte in Zwirkenberg sind auf der Jugetach also oft schon am Ablaufen. Empfohlene Werte: 20 (Niedrigwasser), 40 (MW), ab 60 (HW)

Schwierigkeit: anspruchsvoller Kleinfluss, technisch »nur« WW II-III mit drei Kernstellen im vierten Grad. Alle Kernstellen können gut eingesehen und umtragen werden.

Nach dem Paddeln: … ist vor dem Paddeln. Hat man noch Zeit und passt der Pergel, kann man direkt den Eistobel (WW IV-V) dranhängen.

Karte

Einstieg

Straßenbrücke bei Wiederhofen
Ausstieg

Straßenbrücke Sibratshofen – Ebratshofen (Schüttentobel)
TrustedPaddler

Eingetragen von scheuer

Mehr Flussbeschreibungen dieses Nutzers ansehen.

Bilder der Jugetach/Standardstrecke

Jugetach Doppelstufe Jugetach Wasserfall Jugetach Wasserfall Jugetach Wasserfall Kinderrutsche Jugetach Jugetach Allgäu Jugetach Kinderrutsche