Paddeln auf der Lassing / unterer Teil,

Abschnittsbeschreibungen und Links

Fakten

Land Österreich
Bundesland Steiermark
Region Salzatal und Ennstal unterhalb Admont
Schwierigkeit Wildwasser-Grad III Wildwasser-Grad IV
Lage zw. 693m und 551m über NN
Länge 9km
Gefälle 143m (16‰)
Abschnitt oberhalb Lassing / obere Lassing
Letzte Befahrung vor 1 Jahr
Der untere Abschnitt der Lassing ist sicherlich der mit Abstand bekanntere.Zu Beginn noch recht ruhig und ideal zum Einpaddeln, steigern sich die Schwierigkeiten hin bis zur "Schloif". Hier wird die Lassing um einiges schneller und bei weniger Wasser zusätzlich auch noch recht verblockt. In diesem Abschnitt kann es auch noch passieren, daß, vor allem im Frühjahr, noch Lawinenkegel im Fluß liegen. Meistens ein sehr eindrucksvolles Naturschauspiel. Leider bringen diese manchmal auch Holz mit... etwas Vorsicht ist geboten. Ab dem "Lassingloch" nehmen die Schwierigkeiten gemächlich bis zur ersten Straßenbrücke wieder ab. Danach geht es auf wunderschönem WW 3 weiter bis zur Mündung.

Karte

Einstieg

In Klaus. Man fährt von Fachwerk auf einer kleinen Schotterstraße Richtung Klaus. Wenn man durch die Siedlung gefahren ist, stößt die Straße wieder auf den Fluß. Bei der Brücke ist der ideale Einsatzpunkt.
Ausstieg

Entweder direkt nach der Schloif bei einer Straßenbrücke (hier muß man die befestigte Böschung hinauftragen) oder in Fachwerk an der Mündung in die Salza. Eine Weiterfahrt auf der Salza ist je nach Lust und Laune (und übriggebliebener Kraft) ohne weiteres möglich.
no-avatar

Eingetragen von MaSk

Mehr Flussbeschreibungen dieses Nutzers ansehen.

Bilder der Lassing/unterer Teil,

Lassing Flussdatenbank Lassing unterer Teil, Lassing unterer Teil, Lassing unterer Teil, Lassing unterer Teil, Lassing unterer Teil, Lassing unterer Teil, Lassing unterer Teil, Lassing unterer Teil, Lassing unterer Teil, Lassing unterer Teil, Lassing unterer Teil, Lassing unterer Teil,