Paddeln auf der Nidda / Untere Nidda von Dortelweil nach Bonames/ Eschersheim

Abschnittsbeschreibungen und Links

Fakten

Land Deutschland
Bundesland Hessen
Schwierigkeit Flachwasser Wildwasser-Grad I
Lage zw. 0m und 0m über NN
Länge 10km
Gefälle 0m (0‰)
Abschnitt oberhalb Nidda / Befahrungsverbot zwischen Klein-Karben und Dorteilweil
Abschnitt unterhalb Nidda / Untere Nidda zwischen Frankfurt (Eschersheim) und Mündung in den Main bei Höchst
Letzte Befahrung
Die Strecke zwischen Bad Vilbel-Dortelweil und Eschersheim (bzw. dem ehemaligen Flughafen in Frankfurt-Bonames) ist eine schöne Wanderstrecke mit leichten Schwällen und einigen niedrigen Sohlgleiten, die durchweg ohne Probleme fahrbar sind. Es gibt auf der Strecke keine Wehre, jedoch endet der Abschnitt mit einem gefährlichen Steilwehr bei Eschersheim, der Ausstiegspunkt befindet sich jedoch 2km vorher bereits.
Die Nidda hat eine durchaus wahrnehmbare Strömung in der ersten Hälfte, so dass das Paddeln leicht fällt. 
Teilweise auf Gestrüpp und Büsche im Uferbereich achten. 
Grösster Teil der STrecke leichter Wanderfluss, einige kurze Bereiche bis WW1
Die Strecke führt auch an der Mineralwasserquelle in Bad Vilbel vorbei. Schöne Passage durch Innenstadt und Kurpark. Ausstiegsmöglichkeiten zwischendrin begrenzt, Böschung meist zu steil zum Aussteigen. Einige "Diensttreppen" und Angelplätze ermöglichen Anlegen, sind jedoch nicht leicht zu erkennen.
(Vorsicht bei der Durchfahrt der Strassen- + Eisenbahnbrücke Bad Vilbel nach Passieren des Kurhauses: Starke Strömung durch Engstelle unter der Brücke bei gleichzeitiger Linkskurve und einmündendem Regenwasserkanal von rechts. Kentergefahr für ungeübte Bootsbesatzungen. GPS:50°10'52.1"N 8°44'10.6"E )

Befahrung des Abschnitts bei Pegelstand Bad Vilbel >150cm nicht empfehlenswert!
(Fotos aufgenommen bei Pegel 112cm)

Karte

Einstieg

In Bad Vilbel Dortelweil der Beschilderung "Sportplatz" folgen. Ca 20m unterhalb der Brücke an den Sportanlagen befindet sich eine abgesenkte Stelle am linken Flussufer, wo gut eingewassert werden kann. Die Strasse heisst "Untergasse". (GPS 50°12'17.8"N 8°45'17.1"E )
Die Einwasserungsstelle befindet sich ca bei Flusskilometer 24,6.
Ausstieg

Ausstieg an der Fahrradbrücke im Bereich des Alten Flughafens in Bonames, ca Flusskilometer 14,1. (GPS: 0°10'35.9"N 8°39'39.5"E) Rechts vor der Brücke an der Böschung anlegen. 200m vor der Ausstiegsstelle mündet rechts der Kalbach in die Nidda. Kurz nach der Mündung alternativer Ausstieg über Grasböschung.  Der ehemalige Flughafen kann mit dem Auto angefahren werden zum Verladen der Boote. Parkplatz ca 500m vom Fluss entfernt. Gastronomie vorhanden.
(Nidda kann noch etwa 2 km weiter befahren werden kann bis zum Wehr in Frankfurt Eschersheim, Flusskilometer 12,2. Dort Ausstieg aber nicht möglich. Vorsicht, gefährliches Steilwehr mit Rücklauf und Toskasten, lebensgefährlich. Ausstieg ggf 200m oberhalb des Wehres am uferweg möglich, breite Steintreppe siehe Foto)
no-avatar

Letztes Update h1o

Mehr Flussbeschreibungen dieses Nutzers ansehen.

no-avatar

Eingetragen von h1o

Mehr Flussbeschreibungen dieses Nutzers ansehen.

Bilder der Nidda/Untere Nidda von Dortelweil nach Bonames/ Eschersheim

 Nidda Einstieg Nidda Sohlgleite Bad Vilbel Ortszentrum Sohlgleite Bad Vilbel Nidda Bad Vilbel Brücke Engstelle  Nidda Eschersheim Kalbach Altarm  Nidda Ausstieg  Nidda Brücke  Nidda Bonames