Paddeln auf der Nidda / Untere Nidda zwischen Frankfurt (Eschersheim) und Mündung in den Main bei Höchst

Abschnittsbeschreibungen und Links

Fakten

Land Deutschland
Bundesland Hessen
Schwierigkeit Flachwasser Wildwasser-Grad I
Länge 14km
Abschnitt oberhalb Nidda / Untere Nidda von Dortelweil nach Bonames/ Eschersheim
Abschnitt unterhalb Nidda / Nieder Wehr
Letzte Befahrung
Die untere Nidda zwischen dem Steilwehr in Eschersheim und der Mündung in den Main bei Frankfurt-Höchst ist nicht paddelgeeignet, da sich hier mehrere gefährliche Steilwehre befinden, die durchweg nicht wirklich umtragen werden können. Der Flussabschnitt ist 13,5km lang.  Es gibt wenige geeignete Ein- oder Ausstiegspunkte, wodurch leider keine nennenswerte Etappe zu empfehlen ist. Der Fluss zwischen den Wehren wäre ein einfacher Wanderfluss, aber eher langweilig. Das Ufer ist eingesenkt, stark bewachsene Böschung, vor den Wehren teilweise Geländer/ Gitter, die einen Ausstieg unmöglich machen.

Das Wehr in Höchst ist renaturiert vom Steilwehr zu einem Schrägwehr, jedoch stark verblockt und nicht fahrbar.

Karte

Einstieg

wie beschrieben leider kein empfehlenswerter Flussabschnitt
Ausstieg

wie beschrieben in diesem Bereich kein empfehlenswerter Flussabschnitt
no-avatar

Letztes Update h1o

Mehr Flussbeschreibungen dieses Nutzers ansehen.

no-avatar

Eingetragen von h1o

Mehr Flussbeschreibungen dieses Nutzers ansehen.