Paddeln auf der Ötztaler Ache / Köfelser Strecke

Abschnittsbeschreibungen und Links

Fakten

Land Österreich
Bundesland Tirol
Region Tiroler Oberland (Landeck, Ötztal, Pitztal)
Schwierigkeit Wildwasser-Grad IV Wildwasser-Grad V
Lage zw. 1032m und 949m über NN
Länge 3km
Gefälle 83m (28‰)
Abschnitt oberhalb Ötztaler Ache / Mittlere Ötz
Abschnitt unterhalb Ötztaler Ache / Achstürze
Letzte Befahrung vor 4 Tagen
Gleich beim Einstieg unter der Brücke holt der Bach über eine schräge Rampe kräftig Schwung und obwohl im breiten Schotterbett geht’s mit wuchtigen Schwällen in die eigentliche Schlucht. Bei Pegelständen um 220 cm kann man gut vor den einzelnen Stellen stehenbleiben und gegebenenfalls besichtigen. Kaum Walzen, dafür hohe Wassergeschwindigkeit und hohe Wellen. Wer im Hochsommer wartet bis das Wasser am Abend den Höchststand erreicht hat, erlebt wohl den wuchtigsten Wildwasserritt Österreichs. Nach 1,5 Kilometer (die man bei Hochwasser nötigenfalls vom linken Ufer besichtigen kann) nehmen die Schwierigkeiten ab, und es geht mit rasanten Tempo dem Ausstieg zu. Fahrstrecke insgesamt 3 Kilometer, WW IV – V, bei Hochwasser V+. Wer gerne wuchtiges Wildwasser fährt wird von dieser kurzen Strecke begeistert sein !

Karte

Einstieg

nach der mittleren Ötz bei der Brücke mit Wegweiser "Köfels"
Ausstieg

Parkplatz ca. 500 m oberhalb der "Pegelbrücke" oberhalb Tumpen
no-avatar

Eingetragen von TP ausgeschieden

Mehr Flussbeschreibungen dieses Nutzers ansehen.