Paddeln auf dem Radlbach / "Standardstrecke"

Abschnittsbeschreibungen und Links

Fakten

Land Österreich
Bundesland Kärnten
Regionen Osttirol und Oberkärnten, Rund um Villach
Schwierigkeit Wildwasser-Grad IV Wildwasser-Grad V
Lage zw. 825m und 696m über NN
Länge 2km
Gefälle 129m (65‰)
Abschnitt oberhalb Radlbach / Unterer Kilometer
Abschnitt unterhalb Radlbach / Obere Etappe 1
Letzte Befahrung vor 11 Jahren
Etwa zweihundert Meter oberhalb des Forststraßenbeginnes lichtet sich das Gestrüpp und das Ufer wird zugänglicher. Unter einem schrägen (etwas zweifelhaften) Wasserfall, der von der Straße aus gut sichtbar ist, kann gut eingebootet werden. Bereits wenige Meter nach dem Einstieg wartet eine erste Schlüsselstelle. An einer Engstelle läuft das Wasser zu einem Drittel über einen überspülten Stein. Ein Pilz drückt das restliche Wasser in Richtung einer Unterspülung am rechten Ufer. Mit einigermaßen Schwung ist diese Stelle problemlos fahrbar weiter flussaufwärts ist wegen hereinragender Äste Vorsicht geboten. Als alternativer Einstieg bietet sich eine Felsplatte direkt unterhalb der Engstelle an, von der aus auch gut gesichert werden kann. Nun führt der Bach weiter über viele kleinere und einige größere Stufen. Nach allen Stufen und Abfällen finden sich immer "größere" Kehrwässer um die nächsten Schwierigkeiten auszukundschaften. Vorsicht wegen diverser Bäumhindernisse. Ein kleinerer Hupfer bei einem alten verlassenen Haus auf einem Felsen sollte bereits vor dem Einstieg besichtigt werden. Beim Haus parken und die gesamte Flussbiegung besichtigen und Kehrwässer auskundschaften. Der Hupfer selbst wird am besten rechts über einen überspülten Felsen gebooft. Erwischt man den Graben links endet der Flug im Härtefall im Rücklauf oder mit einer schmerzhaften Felsbegegnung. Auch diese Stelle ist rechts problemlos zu umtragen. Nun führt der Bach durch eine wunderschöne kurze Waldschlucht bis ins letzte große Kehrwasser vor dem ersten Wehr unter der Straßenbrücke. Der gut zwei Meter hohe Hupfer kann (nicht erprobt) durch einen Garten links und über die Brücke umtragen werden. Fahrbar ist er am besten mittig rechts. In jedem Fall sichern. Auch der zweite Hupfer ist vorher gut anzusehen, da versetzte Steine im Unterwasser eine genaue Linie erfordern. Nach den Hupfern geht’s über wenige aber ausreichende Kehrwässer und zahlreiche kleinere Stufen geradewegs in Richtung Tal. Siehe auch Artikel: www.kajak.at/news/index_newsartikel.php

Karte

Einstieg

Am Beginn der Forststraße (grundsätzlich überall) oder unter der Hängebrücke.
Ausstieg

Picknickparkplatz bei der Abzweigung Trebesing
TrustedPaddler

Eingetragen von judie

Mehr Flussbeschreibungen dieses Nutzers ansehen.

Bilder des Radlbach/"Standardstrecke"

Radlbach "Standardstrecke" Radlbach "Standardstrecke" Radlbach "Standardstrecke" Radlbach "Standardstrecke" Radlbach "Standardstrecke" Radlbach "Standardstrecke" Radlbach "Standardstrecke" Radlbach "Standardstrecke" Radlbach "Standardstrecke" Radlbach "Standardstrecke" Radlbach "Standardstrecke" Radlbach "Standardstrecke" Radlbach "Standardstrecke" Radlbach "Standardstrecke"