Paddeln auf dem Traisen / Freiland - Lilienfeld

Abschnittsbeschreibungen und Links

Fakten

Land Österreich
Bundesland Niederösterreich
Region Niederösterreich Voralpen
Schwierigkeit Wildwasser-Grad I Wildwasser-Grad II
Lage zw. 405m und 374m über NN
Länge 6km
Gefälle 32m (5‰)
Abschnitt oberhalb Traisen / Hohenberg - Freiland (Unrecht Traisen)
Abschnitt unterhalb Traisen / Traismauer - Donau
Letzte Befahrung
Es handelt sich hier um den ersten Abschnitt nach Zusammenfluss der Türnitzer- und der Unrecht-Traisen. Da es entlang der Strecke keine Wasserabzweigungen gibt ist dieser Teil praktisch ganzjährig fahrbar. Bei echtem Niederwasser wird es aber schon etwas steinig. Ideale Bedingungen herrschen bei etwa Pegel 190 cm /17 kubikm. (Lilienfeld). Nach dem Einstieg folgt ein nettes Stück von etwa 1km mit zahlreichen Kehrwassern. Unter der B20 Brücke findet sich dann bei den meisten Wasserständen eine surfbare Welle. Dann 400m teilweise an linksufrigen Felsen entlang.Hinter dem Schotterwerk Traunfellner beginnt dann ein kleiner „Katarakt“ (Kateraktchen trtifft es wohl besser.). An dessen Beginn steht meist eine vom rechten Ufer bis in Flußmitte reichende, je nach Wasserstand in der Mitte von einem kleinen Kehrwasser unterbrochene, schöne Surfwelle. Die nächsten 500m sind wieder ruhiger mit einer kleinen Steinstufe.Dann folgt eine etwas höhere Stufe welche erst seit den kürzlich durchgeführten Hochwasserschutzmaßnahmen besteht. Bei ausreichend Wasser kann man hier recht nett spielen, bei Niederwasser wird es steinig.Kurz danach bietet sich nach Durchfahrt unter der Brücke in Schrambach rechtsufrig eine erste Ausstiegsmöglichkeit.Die folgenden 1,2 km sind leider durch die Hochwasserschutzmaßnahmen momentan eher uninteressant. Vorsicht unter der Brücke auf Höhe des Schrambacher Steinbruches. Die Stufe unmittelbar nach der Brücke ist mit gemeinen Eisenpylonen zur Solbefestigung gespickt. Besser umtragen.Nach der darauf folgenden Brücke (nach 600m) wird es wieder netter. Kleinere Stufen laden zum Spielen ein. Vis a vis vom Krankenhaus in Stangental befindet sich ein Wehr mit gefährlichem Rücklauf – umtragen! (Das Wehr soll demnächst wie schon ein ähnliches weiter oberhalb, rückgebaut werden.)Hier ist ebenfalls eine gut zugängliche Ausstiegsstelle.Unterhalb des Wehrs wird es ruhig, es beginnt die Staustufe des Lilienfelder E-Werks.In mehr oder weniger Badeteichmanier erreicht man so den Ausstieg an der Badeinsel vor der Gemeinde. Hat man Glück, ist die dortige „Strandbar“ offen und ein Bier eingekühlt.Da die gesamte Strecke direkt neben dem Radweg verläuft bietet sich ein Zweiradshuttle an.

Karte

Einstieg

Fußgängerbrücke Freiland unterhalb des E-Werkes
Ausstieg

Lilienfeld Badeinsel vor dem Gemeindeamt
(optional Schrambach nach Straßenbrücke; Stangental oberhalb Wehr)
TrustedPaddler

Eingetragen von Berserker

Mehr Flussbeschreibungen dieses Nutzers ansehen.