Paddeln auf der Trisanna / Galtür - Tschaffein

Abschnittsbeschreibungen und Links

Fakten

Land Österreich
Bundesland Tirol
Region Tiroler Oberland (Landeck, Ötztal, Pitztal)
Schwierigkeit Wildwasser-Grad II
Lage zw. 1572m und 1540m über NN
Länge 2km
Gefälle 32m (16‰)
Abschnitt unterhalb Trisanna / s'Kind
Letzte Befahrung
Galtür liegt auf einer Seehöhe von 1580m im innersten Paznaun, welches hier einen relativ weiten Talböden aufweist. Die Trisanna beginnt streng genommen mitten im Dorf Galtür, wo der Jambach in die anderen beiden Quellbäche Zeinis- und Vermuntbach mündet. Der Abschnitt oberhalb des Dorfs Galtür (von Wirl bis Galtür-Dorf) führt meist sehr wenig Wasser und ist nach dem Hochwasser durch die Uferverbauung nicht sehr attraktiv. Die Strecke von Galtür bis Tschaffein führt recht flach durch Wiesen und ein landschaftlich wunderschönes Panorama dahin, bis die Trisanna unter Tschaffein in einem stärkeren Gefälle in die Schlucht "s'Kind" führt.

Karte

Einstieg

In Galtür nördlich des Alpinariums oder bei der Mündung des Jambaches - prinzipiell ist der Einstieg fast überall möglich.
Ausstieg

In Tschaffein, am besten noch oberhalb der Brücke, weil es darunter kaum Kehrwasser gibt. Oder man fährt weiter den nächsten Abschnitt "s'Kind".
TrustedPaddler

Eingetragen von asitirol

Mehr Flussbeschreibungen dieses Nutzers ansehen.

Bilder der Trisanna/Galtür - Tschaffein

Trisanna Galtür - Tschaffein Trisanna Galtür - Tschaffein Trisanna Galtür - Tschaffein