Paddeln auf der Weißach (Vorarlberg) / Steibisaschlucht

Abschnittsbeschreibungen und Links

Fakten

Land Österreich
Bundesland Vorarlberg
Region Vorarlberg
Schwierigkeit Wildwasser-Grad V
Lage zw. 867m und 661m über NN
Länge 6km
Gefälle 206m (34‰)
Abschnitt unterhalb Weißach (Vorarlberg) / Golfplatzstrecke
Letzte Befahrung
Die Steibisschlucht ist eine sehr schwierige und alpine Schlucht. Die Schlucht ist geprägt von schwierigen und vor allem auch schwer abzusichernden bzw. zu umtragenden Felsdurchbrüchen sowie anspruchsvollen Katarakte.


Update 2015 (Robert Machacek):

Nach dem Einstieg noch offen und leicht, bald gräbt sich die Weissach in eine Schlucht ein, dort ca bis WW IV. Ein höherer Abfall (ca. 2 m) fließt im Pool komplett durch einen Siphon. Bei viel Wasser evtl nicht sichtbar. Vorsicht ! Links umtragen.

Bald darauf erreicht man die Buchenegger Wasserfälle.
Die erste Doppelstufe ist etwas unterspült, danach folgt der eigentliche Wasserfall mit ca. 12 m. Hier besteht eine Ausstiegmöglichkeit, in etwa 20 min kann aus der Schlucht getragen werden, am besten orographisch links über den Wanderweg.

Gleich nach dem Wasserfall folgt ein eher unfahrbarer Katarakt (links umtragbar).
Im weiteren Verlauf immer wieder steile, sehr unsaubere und verholzte Katarakte und Stufen. Teilweise sehr mühsam zu umheben.
Gegen Ende noch ein verfallenes Wehr ... sieht auch nicht sehr sauber aus.

Karte

Einstieg

Straßenbrücke über den Lanzenbach, Einstieg im Seitenbach
Ausstieg

Straßenbrücke bei Weißach am Pegel
TrustedPaddler

Eingetragen von Chrissi-P

Mehr Flussbeschreibungen dieses Nutzers ansehen.

Bilder der Weißach (Vorarlberg)/Steibisaschlucht

Weissach/Bregenz Flussdatenbank