Gefahrenstelle » div. akt. Gefahren an der Isar« – Isar

Wichtige Informationen für Paddler

Fakten

Gewässer Isar
Land Deutschland
Bundesland Bayern
Region Wetterstein und Karwendel
Gefahrengrad
Zustand
aus kanu-info-isar.de/ : (Stand 22.5.15)

1) Bei mehr als 80 m³/s auf der Isar ab Sylvensteinspeicher (zur Zeit 100 m³/s) ist das Umtragen am Flecker Wehr sehr problematisch, denn das Wehr selbst bleibt unfahrbar und das Anlanden links ist wegen der ins Wasser ragenden Büsche und der starken Strömung schwierig.

2) Staulegungen wegen Kiestrift bei Hochwasser in Bad Tölz, Icking und Baierbrunn
bis voraussichtlich Sonntag, 24. Mai 2015.
Während des derzeitigen Hochwassers sind die Schütze geöffnet, um die abgelagerte und die zuströmende Kiesfracht ins Unterwasser durchzulassen. Bei diesen Wassermassen in die Wehröffnung hineinzugeraten wäre mit Sicherheit tödlich. Ein Anlanden vor den Wehren und Umtragen ist schwierig bis unmöglich. Von einer Befahrung des Abschnitts Puppling (Wolfratshausen) - Schäftlarn - München-Thalkirchen ist unter diesen Umständen dringend abzuraten.
... im Einzelnen:
- E-Werk Bad Tölz: Anlanden 500m nach der Altstadt-Straßenbrücke links oder spätestens 120m nach der darauffolgenden Wegbrücke links. Hier ist die letzte Möglichkeit, die Fahrt zu beenden. (Entfernung bis zur Einsetzstelle nach dem Wehr 2 km).
- Wehr Icking: Die einzige Aussetzstelle liegt direkt vor dem Wehr und ist wegen der starken Strömung nur für Geübte mit Ortskenntnis zuverlässig erreichbar. Die Floßgasse als Notweg ist wegen eventueller Hindernisse darin keine Alternative. Die Durchfahrt durch die Wehrfelder ist wegen der nicht genügend hochziehbaren Schütze unmöglich. Die Einfahrt in den Floßkanal wäre möglich, der aber ist durch ein Schütz stillgelegt.
- Wehr Baierbrunn: Es kann nicht in den trockenliegenden Kanal eingefahren werden, ein Anlanden am linken Ufer ist wegen der starken Strömung unmöglich. Anlanden und Umtragen am rechten Ufer ist sehr riskant und mühsam. Ein am Georgenstein positioniertes motorisiertes Schlauchboot fordert evtl. ankommende Sportboote zum Anlanden auf, der Weg zu einer befahrbaren Straße ist sehr weit.

TrustedPaddler

Eingetragen von Martin206

Mehr Gefahrenmeldungen dieses Nutzers ansehen.

Keine Kommentare

Dieser Artikel hat bislang keine Kommentare erhalten.

Entschuldige, vielleicht sind alle Kommentare den Bach runtergegangen oder es hat einfach noch niemand einen Kommentar hinterlassen. :(

Aber du kannst der erste sein, der einen Kommentar hinterlässt !

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *.

Deine Daten

Bitte achte auf eine korrekte Mailadresse. Wir schicken dir gleich eine Mail, um deine Identität zu verifizieren. Dein Eintrag wird erst danach angezeigt.