Gefahrenstelle » Koppentraun – Eisenträger und Siphon« – Koppentraun

Wichtige Informationen für Paddler
Ein Siphon flusslinks am Beginn des "Gschauten" (1. Kernstelle) ist die derzeit wohl gefährlichste Stelle am Fluss. Besonders für Koppi-Anfänger und alle, die standardmäßig erst ab 1,30 m einbooten und den Fluss bei wenig Wasser nicht so gut kennen. Der Siphon befindet sich am Ende eines großen Kehrwassers, in das man intuitiv einfährt, und ist besonders bei Pegeln zwischen 0,90 und 1,20 m gefährlich. Ebenso gefährlich die dritte Sohlstützschwelle am Einstieg, bei der über die gesamte Flussbreite die Eisenträger freigespült sind. Fällt bei 1,40 m keinem Auf. Zwischen 0,90 und 1,20 m supergefährlich und mit steigendem Wasserstand gefährlicher, da kaum zu sehen. Schaut vor der Befahrung ganz genau hin. Die Bootsschlitzer stehen im Abstand von ca. 2 m. Paddle safe!
TrustedPaddler

Eingetragen von scheuer

Mehr Gefahrenmeldungen dieses Nutzers ansehen.

Bilder der Gefahrenstelle Koppentraun – Eisenträger und Siphon

Karte

Keine Kommentare

Dieser Artikel hat bislang keine Kommentare erhalten.

Entschuldige, vielleicht sind alle Kommentare den Bach runtergegangen oder es hat einfach noch niemand einen Kommentar hinterlassen. :(

Aber du kannst der erste sein, der einen Kommentar hinterlässt !

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *.

Deine Daten

Bitte achte auf eine korrekte Mailadresse. Wir schicken dir gleich eine Mail, um deine Identität zu verifizieren. Dein Eintrag wird erst danach angezeigt.